Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel vom Tisch

Bundesgesundheitsminister Spahn hat gestern in Berlin den Plänen für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Medikamenten eine Absage erteilt. Zugleich machte Spahn aber deutlich, dass es Versandapotheken mit Sitz in Deutschland weiterhin verwehrt bleiben soll, den Versand dieser sogenannten Rx-Arznei mit einem Bonus zu verknüpfen.

Weiter lesen